Am 15. Juni 1961 äußerte Walter Ulbricht in einer Pressekonferenz: "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten." Tatsächlich hatte die SED aber bereits seit 1958 eine Lösung favorisiert, die unter dem Stichwort "Operation Chinesische Mauer" die vollständige Abriegelung West-Berlins von der DDR vorsah. Dadurch sollte einem Zusammenbruch der DDR vorgebeugt werden. Als diese Idee in der Nacht vom 12. auf den 13. August 1961 Wirklichkeit wurde, bekam das von Winston Churchill 1945 geprägte Schlagwort "Eiserner Vorhang" im Herzen Berlins eine konkrete Gestalt.

 

 

 

 

English Version

 

Aktuell:

Karl-Heinz Richter ist Besucherreferent in der Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen und hält Referate zu dem Thema politische Verfolgung.

Terminanfragen für Referate vor Schulklassen nehmen wir gerne per E-Mail entgegen.

Mit dem "Moskau-Paris-Express" in die Freiheit, erzählt Karl-Heinz Richter authentisch seine gelebte Fluchtgeschichte von Ost nach West.
Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen das Buch näher vorstellen.


gSie können durch anklicken die Fotos vergrößern, diese werden dann in voller Größe in einem neuen Fenster dargestellt.